Kinder

Allgemeines

Die Beschwerden haben Sie meistens nicht erst seit gestern, deshalb dürfen Sie sich auch die Zeit nehmen, um die Selbstheilung in Gang zu setzen.

In der Regel beinhaltet eine Therapie drei bis fünf Sitzungen. In der ersten Sitzung werden wir Ihre Anliegen und Beschwerden gemeinsam analysieren und Ihre Ziele festlegen. In den darauffolgenden Sitzungen besprechen wir jeweils, ob sich eine Verbesserung ergeben hat. Meine Therapien ersetzen keine schulmedizinischen Behandlungen. Sie sind jedoch eine ausgezeichnete Ergänzung.

Ausserhalb der Praxis liegt die Gesundheit in Ihrer Verantwortung.

Kinesiologie

Nach Ansicht der Kinesiologie entsteht eine Harmonie, wenn Körper, Geist und Seele eine harmonische Einheit bilden. Durch Hilfe von kinesiologischen Muskeltests werden alle Ebenen analysiert und eine individuelle Therapie für Sie ausgearbeitet.

Ich arbeite mit verschiedenen angewandten Kinesiologie-Methoden. Gerne kombiniere ich Kinesiologie mit Fussreflexzonentherapie und Bachblütentherapie.

Sehr gute Therapie-Ergebnisse können unter anderem bei folgenden Symptomen erzielt werden:

  • Allgemeine Ängste
  • Prüfungsängste
  • Unsicherheit
  • Ungeduld
  • Hochsensibilität

Lerncoaching mit Kinesiologie

 

 

 

Möchtest du mehr Selbstvertrauen und Erfolgsmomente in der Schule?

In einer kleinen Gruppe (2-6 Kinder) im Alter von 6-9 Jahren oder in einem Einzelcoaching lernst du Techniken und Übungen kennen, welche dir in der Schule helfen.

Um das Erlernte gleich umzusetzen, biete ich Primarschüler/innen Nachhilfestunden in Mathematik und Deutsch an.

 

 

Fussreflexzonen-Massage

Auf unseren Füssen spiegeln sich alle Organe und Körperregionen. Durch punktuellen Druck oder Streichungen am Fuss können die Durchblutung sowie die Selbstheilungskraft des Körpers unterstützt werden. Ich arbeite nach der Methode von Dr. William Fitzgerald (1872 – 1942). Die Fussreflexzonen-Therapie ist sehr wohltuend und absolut schmerzfrei.

Sehr gute Therapie-Ergebnisse können unter anderem bei folgenden Symptomen erzielt werden:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Schlafstörungen
  • Nervosität
  • Stress
  • Menstruationsstörungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Lernblockaden/Lernschwierigkeiten

Die Fussreflexzonen-Massage kombiniere ich im Winter gerne mit Moxa.

Bachblüten­therapie

Die Verwendung der 38 Blütenessenzen geht auf den Arzt und Homöopathen Edward Bach (1886 – 1936) zurück. Zu Beginn der 1980er Jahre führte die Hamburger Heilpraktikerin Mechthild Scheffer das Werk von Edward Bach in den deutschen Sprachraum ein. Edward Bach war überzeugt, dass alle Krankheiten mit einem disharmonischen Seelenzustand (Angst, Unsicherheit, Einsamkeit, Überempfindlichkeit oder Ungeduld) in Verbindung stehen. Die energetischen Kräfte der Blütenessenzen der Bachblüten sollen die negativen Emotionen in positive umwandeln und somit zur Harmonisierung von Körper und Geist beitragen. Diese Therapie ist für Kinder sehr geeignet, weil sie eine sogenannte Schwingungstherapie ist.

Sehr gute Therapie-Ergebnisse können unter anderem bei folgenden Symptomen erzielt werden:

  • Allgemeine Ängste
  • Prüfungsängste
  • Unsicherheit
  • Überempfindlichkeit
  • Ungeduld
  • Hochsensibilität